Die nächste Vorstandssitzung

findet am

10. September 2019

statt.

Neuigkeiten aus dem Vorstand finden Sie
> hier <

Christliches Gymnasium Jena

Schulgründungs- Jubiläum

In jedem Jahr lädt der Förderverein an einem Abend im Herbst Eltern, Lehrer, interessierte Schüler und Mitmenschen zur Feier des Schulgründungsjubiläums ein. Im Mittelpunkt steht jeweils ein aktuelles Thema, das als Vortrag, Kabarett oder Gesprächsrunde präsentiert zum „Geschenk“ für die Schulgemeinschaft wird.

In den letzten Jahren haben wir die Schulgründungsjubiläen so gefeiert:

 

2018 – „SchulmoodleJena – Lernplattform der Jenaer Schulen“  sowie Umtrunk anlässlich 25 Jahre Förderverein CSJ e.V.

Zu einem informativen Abend rund um das Thema „SchulmoodleJena – Lernplattform der Jenaer Schulen“ und anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums trafen sich Eltern, Kolleginnen und Kollegen, Fördervereinsmitglieder und Förderer im CGJ.

Kerstin Frommeld (Lehrerin für die Fächer Biologie, Geografie, MNT) beleuchtete sehr anschaulich in ihrem Vortrag die Lernplattform „moodle“ sowie Nutzen und Bedeutung für das CGJ, berichtete über erste Erfahrungen und zeigte zukünftige Anwendungsmöglichkeiten auf. Im Anschluss kamen die Gäste ins Gespräch und diskutierten angeregt darüber, was sich Schüler, Eltern und Lehrer bezüglich „Digitalisierung in der Schule“ wünschen und wie der Förderverein das jeweilige Ansinnen unterstützen könnte.

Des Weiteren wurden Frau Mihm und Frau Vielberg für ihre 10-jährige engagierte Tätigkeit am CGJ und Frau Hoffmann für ihre langjährige, sehr oft „unsichtbare“ Unterstützung des Fördervereins gedankt.

In 2019 darf das CGJ sein 25-jähriges Jubiläum feiern. Merken Sie sich bitte schon jetzt den 23. August 2019 für eine gemeinsame Feier von Schule und Förderverein vor!

 

2017 – Digitalisierung – digitale Transformation – digital natives …..

Dass die Welt sich durch Technik verändert, ist nicht neu. Dass unsere Welt sich derzeit durch digitale, technische Prozesse verwandelt, dass Menschen und vor allem junge Menschen mit neuen Medien, neuen Geschwindigkeiten und neuen Aufgaben/Themen heranwachsen, beschäftigt auch unsere Schule auf verschiedenen Ebenen. Das Kollegium diskutiert über schulinternes WLAN, die Schulkonferenz verhandelt regelmäßig über Regelungen zur Handy-Nutzung, Schülerinnen und Schüler haben sowieso ihre ganz eigenen kreativen Ideen dazu, der Förderverein erhält regelmäßig Anträge zu Hard- und Software und ermöglicht momentan die Einrichtung eines schulinternen WLAN-Netzes.

Dem Thema „Digitale Transformation“ hat sich am 23. Oktober 2017 das diesjährige Schulgründungsjubiläum gewidmet, das der Förderverein traditionell im Herbst veranstaltet.

Digitalisierung – was bedeutet das für eine Schule? In pädagogischer Hinsicht scheiden sich daran die Geister. Die einen befürchten den Untergang des Abendlandes, wittern Hirndegeneration und kulturelle Verdummung. Die anderen sehen Chancen und Erleichterungen, Vereinfachung und Vernetzung im Vordergrund. Tatsache ist, dass Schule der faktischen Veränderung immer hinterherhinkt; dass die Schülerinnen und Schüler in technischer Hinsicht viel weiter, versierter, kompetenter sind als das, was in der Schule dazu angeboten werden kann.

Digitalisierung – in welchem Maße und welcher Form sinnvoll für eine Schule? Mit einem Impulsreferat lieferte Sascha Sauer, Vater von Schülern am CGJ und Geschäftsführer der diva-e, ein Plädoyer für die beherzte Nutzung von Soft- und Hardware. Schülerinnen der 9. Klassen machten mit Plakaten und Referat aufmerksam auf die problematische Seite von Digitalisierung: Ökologische und wirtschaftliche Aspekte lassen sich schwer mit Gedanken von Nachhaltigkeit oder ethischem Konsum verbinden. Und eine Mutter berichtete von ihren Erfahrungen mit ihrem Sohn, der in seiner Grundschulzeit in Estland Laptop-Klassen und ein elektronisches Klassenbuch erleben konnte.

Viele Fragen wurden angesprochen und warten auf weiterführende Diskussion, in- und außerhalb der Schule.

 

2016 – Einweihung: Laufbahn / Beachvolleyballfeld / Kletterwand

Der dritte Bauabschnitt zur Umgestaltung der Außenanlagen des CGJ wurde im Sommer 2016 vollendet. Dort, wo sich zuvor hinter der Mensa eine Reihe von Parkplätzen sowie das in die Jahre gekommene Grüne Klassenzimmer befanden, ist eine neue Sportfläche mit zwei 40-m Laufbahnen und einer Sandgrube, die zum Beachvolleyballspielen oder zum Weitsprung genutzt werden kann, entstanden . Auf der neu gestalteten Fläche laden außerdem eine Kletterwand, eine Slackline und ein Bodentrampolin zu sportlicher Betätigung ein. Der Förderverein ermöglichte das Projekt durch die Übernahme der Baukosten in Höhe von rund 100.000 Euro.

Im Rahmen des 22. Schulgründungsjubiläums fand am 07. September 2016 die offizielle Einweihung in Gegenwart von ca. 150 Gästen (darunter Vertreter der Schulstiftung, der Stadt Jena, der am Bau beteiligten Verantwortlichen sowie zahlreichen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Kollegium und Mitarbeitern) statt. An einem herrlich warmen Abend wurden bei Bratwurst, Grillkäse und Getränken viele anregende Gespräche geführt. Ein Schulgründungsjubiläum mal anders gestaltet als in den vergangenen Jahren, aber ein wahrlich gelungener Abend!

 

2015 – Flüchtlinge aus Eritrea

Das Jubiläum stand unter dem Eindruck der Flüchtlingsproblematik um und in Europa. Flüchtlinge, die in den vergangenen 12 Monaten aus Eritrea bis nach Jena gekommen sind, nahmen an einem Vortrag über ihr Land von Dr. Andreas Bräuer teil.DSC02155 (Klein)image
Der Abend wurde mit einem Musikprojekt von Schülern der Klasse 8 zum Thema „Flüchtlinge“  im Rahmen des Faches „Globales Lernen“ eröffnet und von einer Ausstellung von Kunstobjekten aus den Jahrgangsstufen 11 und 12 umrahmt.

Die Schüler des Chileprojektes der Klasse 10a sammelte mit einem wunderbaren Buffet Spenden für die Flüchtlingshilfe in Jena. Mit 70 Teilnehmern war der Vortrag in der Mensa gut besucht.

NEUE Bankverbindung

Förderverein Christliche Schule Jena e. V.

DE68 8305 3030 0000 0120 92
HELADEF1JEN

Sparkasse Jena

Online Shoppen oder direkt spenden über …


Einladung 22 Schulgründungsjubiläum 2016_V3